Mai
11
12:52 Uhr

LokalIZ.de - Aktuelle Änderungen in der Registrierung Stand: 2013-05-11

Von Jörg Brüggemann in Organisationen.Deutschland@lokaliz

Anleitung zum registrieren und Deine Vorteile

Herzlich willkommen auf Der LokalIZ.de - DEINER BürgerZeitung, ein Projekt von Menschen für Menschen

Wenn Du hier mehr, als nur ein stiller Leser sein möchtest und auch selbst Beiträge in den verschiedenen Foren oder sogar Artikel in den Nachrichten, Magazinbereichen und DEINE Events veröffentlichen willst, bitten wir Dich um eine einfache Registrierung - Danke!

Sende dazu bitte eine eMail an JLIB_HTML_CLOAKING - Schön wäre hier auch Dein Klarname, damit wir nicht nur die ganzen Spammer und Spaßvögel heraushalten können, sondern Dich selbst ernstnehmen und Dir mit dem gebührenden Respekt begegnen können. Denn…

Wir interessieren uns für Dich!
Für Deine Themen, für Deine Inhalte, für Deine Möglichkeiten… - auch hier auf Der LokalIZ.de - DEINER BürgerZeitung

Weil Deine Stimme ein Gewicht hat!

Apr
12
12:51 Uhr

Monsanto vs. Mutter Erde... - eine BeteiligungsAktion via Avaaz

Von Jörg Brüggemann in Organisationen.Deutschland@lokaliz

MZ



via Avaaz

>Es ist unfassbar, doch Monsanto & Co. schlagen wieder zu. Die profitgierigen Biotech-Firmen wollen etwas für sich allein beanspruchen, was uns allen gehört: Unsere Lebensmittel! Alltägliche Obst- und Gemüsesorten, wie Gurken, Broccoli und Melonen, wollen sie patentieren und Züchter dazu zwingen, sie zu bezahlen oder eine Anklage zu riskieren, wenn sie es nicht tun.

Noch können wir sie davon abhalten, Mutter Erde aufzuverkaufen. Firmen wie Monsanto haben Lücken im EU-Recht gefunden, um mit ihrem Plan durchzukommen. Wir müssen diese Lücken also schließen, bevor ein gefährlicher, globaler Präzedenzfall geschaffen wird...<

Die LokalIZ.de - DEINE BürgerZeitung meint, da kann man was machen...!

 

Nachtrag: via Avaaz, vom 12.04.13

>Eine Million gegen Monsanto-Patente in 36 Stunden! Schaffen wir die größte Petition aller Zeiten, um Monsanto zu stoppen. Verbreiten Sie die Kampagne.<

(Bild & Quelle: avaaz.org/de)

Mär
12
15:24 Uhr

BISS-Botteld: Probleme und ihre Lösungen…

Von Jörg Brüggemann in Organisationen.Deutschland@lokaliz

BISS-Bottelt01

 

 

 


Genial einfach, einfach genial...!

Ein kleines Video, eine einfache Idee & eine nachhaltige Wirkung...

Manche Dinge die mich, die uns, und unsere Welt bewegen scheinen oft so unglaublich und mögliche Lösungen ferner denn je zu sein, so dass auch ich manchmal das Verlangen verspüre, einfach nur meinen Kopf in den Sand zu stecken und mich ganz ins Private zurückziehen zu wollen.

Doch dann läuft mir wieder was Kleines über den Weg. Ein Hund, ein Kind oder eben ein Ereignis, z. B. in Form von solch einem kleinen Video, und ich fasse nicht nur neuen Mut, sondern erhalte schlagartig wieder neue Energie. Energie, um möglichst das Richtige zu tun und das nicht nur, weil es etwas Gutes ist. Energie, um nicht zu verzweifeln über das vermeidlich Unmögliche. Energie für die Fähigkeit, immer wieder meine Sinne zu schärfen sowie Kraft & Fähigkeit für das Wesentliche aufzuwenden. Meine Menschlichkeit und die oft sehr nahe liegenden weil einfachen Lösungen...

Nicht zu letzt, um zu schöpfen aus der unglaublichen Kraft der Achtsamkeit!

Deshalb möchte ich Euch hier & heute eines meiner Lieblings-Projekte vorstellen...

Das BISS-Magazin.de
BISSCover03-2013-200x265Die Münchener-Straßenzeitung, welche sich mit vorbildichem Charakter nicht nur um Bürger in sozialen Schwierigkeiten kümmert, sondern meiner Meinung nach eine ausgezeichnete inhaltliche und redaktionelle Arbeit leistet. Sie stellt für mich eine hervorragende Zeitung mit hohem Mehrwert dar, für die ich immer wieder gerne zwei, drei Euro mehr bezahle...

 

 
Mein besonderer Dank und meine respektvolle Anerkennung geht somit nicht nur an alle die BISS machen und verkaufen, sondern an Alle - die sie kaufen!

 

 

 (BildQuelle/-n: http://ddb-tribal.com/de/arbeiten/bottle-recruitment-335 & www.biss-magazin.de )

 

Mär
13
14:24 Uhr

Gemeinsam sind wir stark...!

Von Jörg Brüggemann in Organisationen.Deutschland@lokaliz

Campact-Agrar01

 

 

 


Du bevorzugst Artenvielfalt und lebendige Agrarflächen statt Pestizid und Gen-verseuchte Lebensmittel?

Dann findest Du hier hier eine Gelegenheit, dafür Sorge tragen zu können…

Bitte beachtet die 5 Minuten Info (klkick), es lohnt sich – Danke!

Gemeinsam sind wir...

 

 

 

Feb
28
23:07 Uhr

Aktiv gegen Sucht in Schule und Jugendarbeit... - Multiplikatorenschulung

Von Jörg Brüggemann in Organisationen.Deutschland@lokaliz

Lehrerfortbildung von KEINE MACHT DEN DROGEN e.V. wird fortgesetzt

AufzeichnenFo




 


München – Seit nunmehr über 20 Jahren betreibt KEINE MACHT DEN DROGEN e.V. Suchtprävention
für Kinder und Jugendliche.

Um Präventionsarbeit für die Heranwachsenden noch nachhaltiger zu gestalten, ist die suchtpräventive Weiterbildung ihrer erwachsenen Bezugspersonen ein zentraler Baustein. Mit der Multiplikatorenschulung „Aktiv gegen Sucht in Schule und Jugendarbeit" wollen wir unsere suchtpräventiven Erfahrungen an Erwachsene weitergeben, die mit Jugendlichen zwischen elf und 18 Jahren arbeiten: Lehrer, Schulsozialarbeiter, Schulpsychologen, Jugendarbeiter, Lehramtsstudenten etc.

Aufgrund der positiven Resonanz in 2012 setzt KEINE MACHT DEN DROGEN auch 2013 die Erwachsenenschulung weiter fort. Das Besondere der Veranstaltung ist, dass sie genau dort stattfindet, wo wenig später 100 Jugendliche zu unserem ersten Adventure Camp 2013 anreisen: draußen in der freien Natur, auf dem Zeltplatz mitten im Wald. So haben die Schulungssteilnehmer
die Gelegenheit, interaktive Erlebnisspiele auf dem großzügigen Outdoorgelände selbst auszuprobieren und dabei auch einmal an die eigenen Grenzen zu gehen. Ziel der zweitägigen Multiplikatorenschulung „Aktiv gegen Sucht in Schule und Jugendarbeit“ ist es, den erwachsenen Bezugspersonen zu vermitteln, wie sie Jugendliche für die Bereiche Sucht und Drogenkonsum sensibilisieren und sie dazu bewegen können, sich aktiv mit dem Thema auseinander zu setzen. Die Schulungsinhalte basieren auf der Überzeugung, dass man Jugendliche nicht nur über die Gefahren des Drogenkonsums informieren, sondern sie vor allem auch in ihrer Persönlichkeit und Lebenskompetenz stärken sollte. In der Fortbildung werden schwerpunktmäßig drei suchtpräventive Themenbereiche behandelt: Sucht und ihre verschiedenen Suchtformen, Drogenkonsum und Recht sowie Kommunikations- und Lebenskompetenzen. Alle Bereiche werden unter anderem mittels erlebnispädagogischer Methoden vermittelt. Die Wissens- und Problemvermittlung wird themenorientiert und interaktiv umgesetzt – in (Rollen-)Spielen, Übungen, Diskussionen, Kurzvorträgen
und Reflexionen. Geleitet wird die Multiplikatorenschulung von zwei sehr erfahrenen  Präventionsfachkräften. Die beiden Kriminalhauptkommissare Nicolo Witte und Ralph Kappelmeier sind am Polizeipräsidium München, Kommissariat 105 für Prävention und Opferschutz, tätig und können langjährige Erfahrungen als Trainer und Referenten für die Themenbereiche Sucht-, Drogen- und Gewaltprävention vorweisen.

Die beiden zweitägigen Schulungen finden vom 13.-14.5.2013 und vom 15.-16.5.2013 in Neuburg a. d. Donau mit maximal je 25 Teilnehmern statt.

Nähere Informationen zu Ablauf und Anmeldung erhalten Sie unter www.kmdd.de oder per E-Mail an JLIB_HTML_CLOAKING .

Die Anmeldefrist endet am 15. März 2013.

Für Rückfragen:
Anneke Rüdebusch Tel.: +49 89 2919335
KEINE MACHT DEN DROGEN Fax: +49 89 29193399
Gemeinnütziger Förderverein e. V. E-Mail: JLIB_HTML_CLOAKING
Höchlstr.4, 81675 München Web: www.kmdd.de

 

Viel Vergnügen wünscht Dir die LokalIZ.de - Deine Bürger-Zeitung

(Alle Angaben wie immer ohne Gewähr ! )