Okt
17

Wieviel kostet Angela Merkel

Loby Stoppen wir Ökozid in Europa-Auf gute Zusammenarbeit-Danke O-803

Gekaufte Politik statt Klimaschutz?

Großaktionäre von BMW spenden der CDU 690.000 Euro – und die Bundesregierung blockiert Klimaschutzauflagen für Nobelkarossen in der EU.

Wir fordern: Unsere Demokratie darf sich nicht kaufen lassen, Parteispenden gehören sinnvoll begrenzt.

Hier klicken und online Appell unterzeichnen...

Lässt sich unsere Bundeskanzlerin kaufen? Vergangene Woche hat die Familie Quandt 690.000 Euro an die CDU überwiesen. Den Quandts gehört fast die Hälfte von BMW. An diesem Montag verhinderte die Bundesregierung beim Treffen der EU-Umweltminister scharfe CO2-Grenzwerte für Neuwagen. Die Klimaschutz-Norm wäre für den Luxuskarossen-Hersteller nachteilig gewesen – anders als für die Kleinwagen-Hersteller aus anderen EU-Ländern. Alles nur Zufall? Kaum zu glauben. Der Vorfall muss Konsequenzen haben.

Wir fordern die möglichen Koalitionspartner SPD und CDU/CSU auf, Parteispenden von mehr als 50.000 Euro zu verbieten. Parteispenden müssen ab 10.000 Euro sofort offengelegt werden. Diese Regelungen dürfen nicht durch Stückelung oder Sponsoring umgangen werden können. 

Geld0001

Wenn Sie unseren Appell unterzeichnet haben, möchten Sie vielleicht noch mehr tun. Campact empfiehlt Ihnen die Initiative "Meine Stimme gegen Lobbyismjus - für Demokratie" von Lobbycontrol, die noch weitere Themen außer dem Thema Parteispenden umfasst. Schauen Sie doch mal rein!

 Zu diesem Thema auch unterstützenswert die Initiative von Lobbycontrol


>>Man erlebt ja vieles, wenn man bei LobbyControl arbeitet. Aber die Großspenden der BMW-Großaktionäre Quandt und Klatten an die CDU haben mich wütend gemacht. Eine der reichsten Unternehmerfamilien Deutschlands unterstützt den Wahlkampf von Frau Merkel mit den höchsten Großspenden 2013 – aber die Spenden sollen bitte vor der Wahl nicht bekannt werden. Ein Quandt-Sprecher sagte unverblümt: Man habe bewusst erst nach der Wahl gespendet, weil die Familie nicht in den Wahlkampf hineingezogen werden wollte. Angekündigt wurde der CDU die Spende aber bereits im Frühjahr. Die Partei konnte also im Wahlkampf mit dieser Summe rechnen.<<

Die LokalIz.de - DEINE BürgerZeitung meint dazu...

"Wo kommt es her das Geld für unser Land und die gekauften Politiker? Wer zahlt die Zeche für die Märkte? Steuernzahlen ist sozial und wichtig für einen Sozialstaat! Doch wo beginnt das Asoziale...? BILDir eine Meinung...! "

 

 

 

 

Geschrieben von Brüggemann Jörg via Campact.de. Veröffentlicht in Organisationen