Mär
16

Hohe Auszeichnung für Anni Kolbinger

Am 12. März erhielt die Karlsfelder Gemeinderätin und stellv. CSU-Ortsvorsitzende Anni Kolbinger aus den Händen von Landrat Hansjörg Christmann das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt

Anni Kolbinger hat sich durch über 30-jährige ehrenamtliche Tätigkeit in Karlsfeld herausragende Verdienste um das Gemeinwohl erworben. So war bzw. ist sie

• 22 Jahre Mitglied des Gemeinderats und Kulturreferentin der Gemeinde Karlsfeld (seit 1990).

• Mitglied im Kreistag Dachau von 2005 bis 2008.

• mehr als 35 Jahre Mitglied im Vorstand des Pfarrgemeinderats St. Josef in Karlsfeld und im dortigen Kirchenchor.

• Über viele Jahre aktiv im Vorstand in verschiedenen Vereinen und Verbänden (z.B. Heimatmuseumsverein, CSU-Ortsverband, Frauenunion).

Für ihre Verdienste wurde Frau Kolbinger bereits auch mit der Karlsfelder Bürgermedaille ausgezeichnet. Sie ist durch ihre Hilfsbereitschaft, ihre Geradlinigkeit und ihr Engagement für die Menschen mit ihren großen und kleinen Sorgen überaus beliebt und wohl eine der bekanntesten Mitbürgerinnen Karlsfeld. Aber auch weit über die Gemeindegrenze hinaus genießt Anni Kolbinger großes Ansehen.

Der CSU-Ortsverband und die CSU-Gemeinderatsfraktion gratulieren sehr herzlich. Wir sind stolz, eine so verdienstvolle Persönlichkeit in unserer Mitte zu haben.

 

Geschrieben von CSU Karlsfeld. Veröffentlicht in Organisationen