Mär
06
22:55 Uhr

Faschingszug Markt Indersdorf: Unfall mit Faschingswagen

Von Dachauer Polizei in Lokalnachrichten.Dachau@lokaliz

Pünktlich um 13.00 Uhr startete in Markt Indersdorf der traditionelle Faschingszug mit über 60 Fußgruppen und Wägen. Tausende von Besuchern erfreuten sich am Wegesrand an den vielfältigen Ideen und bunten Kostümen der Teilnehmer. Wie alljährlich war der Höhepunkt der Einzug auf den Markplatz, der bis auf den letzten Platz gefüllt war. Das fröhliche Faschingstreiben wurde hier gegen Ende des Zuges um ca. 16.00 Uhr von einem schweren Unfall überschattet:

Mär
06
22:51 Uhr

Bilanz Dachauer Faschingszug

Von Dachauer Polizei in Lokalnachrichten.Dachau@lokaliz

Eine überwiegend positive Bilanz beim diesjährigen Dachauer Faschingszug und dem anschließenden Faschingstreiben in der Altstadt zieht die Polizeiinspektion Dachau, das Bayer. Rote Kreuz Dachau, sowie der Veranstalter mit den unterstellten Sicherheitskräften.

Aufgrund des schönen Wetters und vermutlich auch wegen dem späten Termin gab es eine Rekordbeteiligung von 46 Gruppen und Wägen mit über 1200 Teilnehmern. Den Zugweg säumten, teils in 3er und 4er Reihen, weit über 10 000 Besucher.

Das BRK hatte 50 kleine und größere Blessuren zu versorgen, 13 Personen mussten ins Klinikum Dachau verbracht werden, die meisten jedoch nur zur ambulanten Behandlung. Im Vergleich zum Vorjahr stagnierten die Zahlen, obwohl dieses Jahr wesentlich mehr Besucher, auch mit längerer Verweildauer anwesend waren.

Mär
06
22:38 Uhr

Kohlenmonoxid-Vergiftung nach Gasaustritt

Von KFV Dachau in Lokalnachrichten.Dachau@lokaliz

In den frühen Morgenstunden des Sonntag (06.03.2011) gegen 4.45 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Gasaustritt in die Kirchbergstr. nach Walkertshofen alarmiert. In einem Wohnhaus strömte, vermutlich durch einen gasbetriebenen Wärmestrahler, Kohlenmonoxid aus.

Zunächst war unklar, ob sich noch Personen in dem Gebäude befinden. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatten bereits alle Bewohner das Gebäude verlassen, die Mutter und ihr Sohn erlitten dennoch eine massive Kohlenmonoxid-Vergiftung und mussten mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau zur Druckkammerbehandlung eingeliefert werden.

Mär
06
22:50 Uhr

Polizeibericht

Von Dachauer Polizei in Lokalnachrichten.Dachau@lokaliz

Unfallflucht in Oberumbach (Gde. Pfaffenhofen an der Glonn)

Am 05.03.2011, zwischen 10:00 und 10:30 Uhr fuhr ein unbekannter BMW Fahrer von Freienried Richtung Oberumbach. Kurz vor Oberumbach kam er nach links von der Fahrbahn ab und streifte eine Leitplanke. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern verlies der Pkw Lenker die Unfallstelle, an welcher Spuren gesichert werden konnten. Der flüchtige Pkw BMW müsste hinten links Beschädigungen aufweisen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Dachau unter 08131/5610.

Mär
06
22:11 Uhr

Polizeibericht

Von Dachauer Polizei in Lokalnachrichten.Dachau@lokaliz

Kradfahrer verletzt (Röhrmoos)
Am Freitag, gegen 13.00 Uhr, wollte ein 21jähriger Flughafen-Mitarbeiter mit seinem Pkw Ford von der Schlammerstraße in Großinzemoos nach links in die dortige Tankstelle einbiegen . Ein hinter ihm fahrender 17jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades überholte diesen links. Als der Pkw-Fahrer nun abbog übersah er den Überholenden und es kam zum Zusammenstoß. Der Kradfahrer stürzte und erlitt dadurch Verletzungen am rechten Knie und am linken Sprunggelenk. Er kam zur ärztlichen Behandlung in Klinikum Dachau. Bei dem Pkw-Fahrer wurde bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt, weshalb bei ihm eine Blutentnahme angeordnet wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.500,- Euro.