Jan
17

Wohnungsbrand n der Schleißheimerstraße

Brand SchleiheimerstraßeAm Montag, den 16. Januar 2012, kam es gegen 05:00 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Wohnblock in der Schleißheimerstraße. Das Feuer war in der Küche des Zwei-Zimmer-Apartments ausgebrochen und griff auf die Wohnzimmereinrichtung über. Der Bewohner konnte sich selbst in Sicherheit bringen, erlitt jedoch Brandverletzungen an den Armen. Die übrigen Hausbewohner wurden von der Polizei evakuiert und auf der gegenüberliegenden Straßenseite von Einsatzkräften des Rettungsdienstes betreut. Gegen die Kälte wurden ein beheiztes Zelt aufgebaut und warme Getränke ausgegeben.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Dachau und Karlsfeld rückten mit mehreren Löschfahrzeugen an. Ein Atemschutztrupp drang über das Treppenhaus an der Ostseite des Hauses in die Brandwohnung vor und konnte das Feuer nach kurzer Zeit löschen. Weitere Atemschutztrupps durchsuchten die Wohnungen in der Brandetage und darüber, um auszuschließen, dass sich noch weitere Personen im Gebäude befinden. Parallel dazu wurde die Drehleiter auf der Westseite in Stellung gebracht.

Nach gut zwei Stunden waren die Lösch-, Belüftungs- und Aufräumarbeiten vor Ort beendet und die letzten, der insgesamt 35 Feuerwehrkräfte konnten abrücken.

10 Stunden später wurde ein Kaminbrand im Langer-Schöller-Weg in Dachau Süd gemeldet. Nach kurzer Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden. Beim beheizen eines Ofens war es vorübergehend zu starkem Funkenflug gekommen.

Geschrieben von Dachauer Feuerwehr. Veröffentlicht in Lokalnachrichten