Jan
09

Polizeibericht

Zigarettenautomaten Aufbrecher in Karlsfeld

Am 06.01.12 gegen 00:30 teilte ein aufmerksamer Anwohner der Wehrstaudenstraße mit, dass soeben drei männliche Personen einen Zigarettenautomaten aufbrechen. Es fuhren sofort mehrere Streifenwägen die Einsatzörtlichkeit an und konnten nach kurzer Fahndung zwei 18 und 19 jährige Täter festnehmen. Beide führten diverse Zigarettenschachteln, die sie zuvor aus dem aufgebrochenen Automaten entnehmen konnten, mit sich. Die beiden lieferten dann auch Hinweise, die zur Ergreifung des dritten, zuerst noch flüchtigen 17jährigen Täters führten. Dieser wurde in der Nähe des Tatortes kurze Zeit später ebenfalls festgenommen.

Alle drei wurden anschließend zur PI Dachau verbracht, dort erkennungsdienstlich behandelt und vernommen. Die erbeuteten Zigaretten hatten einen Wert von 265 Euro, der Schaden am Automaten liegt bei etwa 3500 Euro.

Sturmbilanz

(Dachau und Landkreis)

Aufgrund einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes bestand für den Landkreis Dachau am 05.01. bis gegen 18.00 Uhr eine Unwetterwarnung. Glücklichweise blieben größere Schäden aus. Personen wurden nicht verletzt.

Beider Polizei wurden ab 08.15 Uhr 12 Einsätze registriert. Überwiegend waren abgeknickte Bäume auf die Straße gefallen. Durch die alarmierten Feuerwehren konnten diese aber schnell beseitigt werden. Die ersten Verkehrsstörungen wurden im Bereich Erdweg gemeldet. Am Petersberg und Richtung Langengern lag jeweils ein Baum quer über die Fahrbahn. Ebenso kurz darauf im Bereich Sigmertshausen. In Indersdorf wurde ein mobiles Verkehrszeichen umgeweht. Anschließend zog die Sturmfront weiter Richtung Karlsfeld und Dachau. In der Allacher Str. ragte ebenfalls ein Baum in die Fahrbahn. Auf der Theodor-Heuss-Str. wurde ein über die Straße gespanntes Transparent der Stadt Dachau abgerissen. In der Reichenberger Str. hatten sich auf einem Hausdach Dachziegel gelockert. Bis gegen 18.50 Uhr wurden noch mehrere Bäume im Bereich, Karlsfeld, Dachau, Bergkirchen und Eschenried gemeldet. Erst dann kehrte langsam wieder Ruhe im Landkreis ein.

 

Geschrieben von Dachauer Polizei. Veröffentlicht in Lokalnachrichten