Sep
14

Ölunfall in der Altstadt

Ölunfall Konrad Adenauer StraßeAus bislang unbekannter Ursache kam es am Montag, den 12. September 2011, gegen 8:45 Uhr in einem Haus in der Konrad-Adenauer-Straße beim befüllen eines 19.000 Liter Heizöltank zu einem Leck. Mehrere hundert Liter Öl liefen in den Keller. Über das Entlüftungsrohr der Heizöltanks gelangten auch etliche Liter auf den Gehweg und die Entwässerungsrinne an der Straße. Im weiteren Einsatzverlauf spülte ein Saugwagen des Bauhofes den Kanal.

Die Alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Dachau brachten als Sofortmaßnahme Ölbindemittel auf dem Gehweg aus. Im Keller wurde versucht, das das Leck am Tank zu schließen. Parallel dazu wurde das Öl vom Kellertank zurück in den Lkw gepumpt um die Füllmenge unter die Leckage zu senken. Für die weiteren Arbeiten wurde Alarm für den ABC-Zug des Landkreises ausgelöst. Weitere Einsatzkräfte aus Karlsfeld und Hebertshausen rückten daraufhin nach. In einem mehrere Stunden dauernden Einsatz wurde das ausgelaufene Öl aus den Kellerräumen abgepumpt und mittels Vliestüchern aufgesaugt.

Ölunfall Konrad Adenauer StraßeNeben den Feuerwehren waren auch Kräfte der Polizei und des Rettungsdienstes sowie Mitarbeiter der unteren Umweltschutzbehörde am Landratsamt vor Ort.

Die Konrad-Adenauer-Straße musste für die Einsatzdauer für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

 

Geschrieben von Dachauer Feuerwehr. Veröffentlicht in Lokalnachrichten