Jul
10

Einsatzserie hat die Dachauer Feuerwehr auf Trab gehalten

Rasenmäherbrand Sportpark OstAm Dienstag, den 28. Juni 2011 mussten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Dachauer Feuerwehr mehrfach ausrücken. Den Anfang machte kurz vor 12 Uhr eine Ölspur in der Danziger Straße. Nachdem ein Auto Öl verloren hatte, mussten die Einsatzkräfte die Fahrbahn reinigen.

Ab 16:05 Uhr ging es dann Schlag auf Schlag; zunächst musste ein Bulldograsenmäher gelöscht werden. Das Fahrzeug befand auf dem Trainingsplatz hinter der Tennishalle am Sportpark Ost an der Alten-Römer-Straße und stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Kaum war der Brand gelöscht, wurden die Floriansjünger von der Leitstelle in die Graf-Konrad-Straße beordert, dort sollten sie für den Rettungsdienst eine Wohnung öffnen, um eine kranke bzw. verletzte Person versorgen zu können.

Gerade im Gerätehaus angekommen folgte der nächste Einsatz. An der Einmündung Friedenstraße – Schleißheimerstraße war es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin gekommen und die Feuerwehr sollte, aufgrund der unmittelbaren Nähe, die Erstversorgung übernehmen bis der Rettungsdienst vor Ort ist. Die Verunfallte war nicht sehr schwer verletzt und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt.

Wie wichtig die regelmäßige Erste-Hilfe-Schulung bei der Feuerwehr ist, mussten die Kameraden wenige Stunden später erneut unter Beweis stellen. Um 22:19 Uhr wurden sie zum fünften und letzten Einsatz des Tages alarmiert. An der Kreuzung Schleißheimerstraße - Alte-Römer-Straße hatte sich ein Verkehrsunfall mit mehreren Autos ereignet. Die Feuerwehrmänner unterstützte den Rettungsdienst bei der Verletztenversorgung, da beim Notruf zunächst nur von zwei Personen die Rede war, vor Ort jedoch drei Personen Hilfe benötigten, und sicherte die Unfallstelle ab. Als wenig später weiteres medizinisches Personal vor Ort eintraf konnte mit der Fahrbahnreinigung begonnen werden.

Geschrieben von Dachauer Feuerwehr. Veröffentlicht in Lokalnachrichten