Mai
16
9:37 Uhr

Hussy Hicks im Cafe Gramsci

Von Peter Lenk in Kultur.Dachau@lokaliz

Am Donnerstag den 9.6. präsentiert „Prittlstock meets Tollhaus“: HUSSY HICKS im Cafe Gramsci Die Türen des Gramsci öffnen sich um 19:00 Uhr, Konzertbeginn ist 20:00 Uhr der Eintritt kostet 8 Euro. Diese Weltklasse Kombination ist ein Muss für Musikliebhaber. Hussy Hicks haben während der letzten Jahre für ihre eigens kreierte Marke „Funky-Feel-Good- and Folkmusic“ in der ganzen Welt geworben. Kennengelernt haben sich Julz Parker und Leesa Gentz Ende 2004 und eine musikalische Chemie gefunden, die sie wie eine Achterbahn über die fünf Kontinente führte. Von den vertraulichen Kaffeehäusern in den Vereinigten Staaten bis hin zu den berühmten Festivals wie Glastonbury (GB); The Plateau Festival (NJ Amerika) mit Künstler wie Tommy Emmanuel, Keith Urban, Travis und Damien Rice, dem Sarzarna International Guitar Festival in Italien und dem Festival der Kulturen in Berlin sind sie unterwegs. Die Musik der Hussy Hicks wird mit einer einzigartigen Mischung aus Einflüssen gewürzt. Die Beiden performen ihre Songs auf eine sehr witzige und originelle Art und Weise, wobei die Eine die Andere in ihrem jeweils unverwechselbaren Stil musikalisch unterstreicht. Neben ihren außergewöhnlichen Harmoniestimmen wird ihr Klang durch eine exotische Auslese wahrer musikalischer Perlen unterstützt: Trommel, Mandoline, Frog, türkische Fingerzimbale, chinesischer Gong, usw. wurden unterwegs gesammelt. Julzs ungewöhnlicher Ansatz auf der akustischen Gitarre ist in Emmanuelischen Traditionen eingebettet und wurde schließlich von den spanischen Straßen, europäischen Zigeunern und arabischen Klängen inspiriert. Obwohl sie die beste „Frog-Spielerin“ des Landes ist, wird Leesa außerdem für ihren sich hochschwingenden Gesang und für ihr Talent, ihre tiefen Gefühle in jedem Song auszudrücken, anerkannt und bewundert. Zusammen haben die beiden Musikerinnen ein schönes Gleichgewicht zwischen rarem Gefühl und musikalischem Niveau gefunden. Karten gibt es bei JLIB_HTML_CLOAKING oder im Cafe Gramsci!!
Mai
04
7:55 Uhr

Stadtführungen von Mai bis Oktober 2011

Von Infobüro Dachau in Kultur.Dachau@lokaliz

Am 07. Mai 2011 beginnen wieder die offenen Altstadtführungen. Die Führungen werden von qualifizierten Gästeführer/n/innen der Stadt begleitet und führen Interessierte durch die malerische Altstadt bis hinauf ins Schloss. Jeden Samstag bis Ende Oktober haben Einheimische und Gäste der Stadt die Möglichkeit Dachau mit seinem historischen Hintergrund kennenlernen. Die ca. 90 Minuten dauernden Führungen beginnen um 11.00 Uhr am Rathaus und kosten pro Person € 4,00 zzgl. Eintritt Schloss € 2,00. Für die Führung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich. Sonderführungen werden nach Wunsch individuell ausgearbeitet. (Preis nach Absprache)

Weitere Auskünfte erteilt die Tourist-Information der Stadt Dachau, im Amt für Kultur, Tourismus und Zeitgeschichte, Tel.: 08131 / 75-287 oder E-mail: JLIB_HTML_CLOAKING .

Apr
18
23:04 Uhr

Seminar über Prävention gegen sexuelle Gewalt für Jugendleiter in Bergkirchen

Von Christian in Kultur.Dachau@lokaliz

"Distanz wahren und Grenzen setzen" - Prävention gegen sexuelle Gewalt geht alle an - besonders aber Verantwortliche in der ehrenamtlichen Jugendarbeit. Deshalb hat die Bergkirchner KJR-Gemeindejugendpflegerin Sonja Rathgeb vergangene Woche die Jugendleiter aus der Gemeinde zu einem gut zweistündigen Seminar zur Prävention vor sexuellen Übergriffen in das Bürgerhaus Deutenhausen eingeladen. Gekommen waren Vertreter von Feuerwehr, Sport- und Schützenvereinen aus den verschiedenen Ortsteilen.

Mai
03
8:12 Uhr

Dachauer Musiksommer 2011

Von Kulturamt Dachau in Kultur.Dachau@lokaliz

Der Dachauer Musiksommer bietet auch 2011 wieder eine Reihe von Top-Veranstaltungen für die Dachauer Bürgerinnen und Bürger, aber auch für Gäste aus der Metropolregion München.

Fleet Foxes [Foto von Sean Pecknold]Zum Auftakt des Dachauer Musiksommers kommt am 26. Mai 2011 eine weltweit gefeierte Folk-Band auf den Rathausplatz. Die FLEET FOXES erreichten mit ihrem gleichnamigen Debüt-Album 2008 auf Anhieb die amerikanischen, englischen und deutschen Charts, mittlerweile genießt das Album Kultstatus und gilt als eines der wichtigsten der Nullerjahre. Das Nachfolgealbum der FLEET FOXES „Helplessness Blues“ ist soeben erschienen und wird begleitet von einer kurzen Europa-Tour mit den Stationen Berlin, London, Paris, Barcelona - und Dachau. Die Musik der FLEET FOXES, die geprägt ist durch mehrstimmigen Gesang, wird als „Baroque Harmonic Pop“ beschrieben, der Stil der Band verglichen mit der psychedelischen Popmusik der 60er und 70er Jahre, insbesondere von Formationen wie The Byrds, Crosby, Stills & Nash und den Beach Boys. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 22 EUR zzgl. VVK-Gebühr. Karten für das Konzert sind in der Tourist Information der Stadt Dachau, sowie bei allen Vorverkaufstellen von München Ticket (z.B. I Love Tickets) erhältlich.

TheBallroomShakersDer Höhepunkt des Dachauer Musiksommers ist jedes Jahr ohne Frage die Jazz-Nacht „Jazz in allen Gassen“ – dieses Jahr am Freitag, 3. Juni. Mit 9 Bands an 9 Altstadtplätzen bietet der Publikumsmagnet wieder alles, was das Jazz-Herz höher schlagen lässt. Die Boogie Connection und Alma Civeja & Band bringen den Schermhof und das Corso zum swingen; am Widerstandsplatz präsentiert die Dachauer Band Lupin einen Jazz Clash; Jenny Boneja & The Ballroomshakers haben Swing und Rock für die Besucher am Schrannenplatz im Gepäck; Spider-Murphy-Gang-Keyboarder Ludwig Seuss und Band bringen den Rathausplatz mit Zydeco zum Kochen; das Al Jones Quartett heizt am Kraisy-Brunnen ein; im Hinterhof Wittmann spielt die BigBand der Knabenkapelle Dachau, Ausgetüfteltes gibt es bei Bassist Jacques Bono & Bongo Fury im Cafe Gramsci und die Dachauer Lokal-Matadore der Amper Stompers versorgen wie jedes Jahr den Pfarrplatz mit Dixieland. Parallel veranstalten die Dachauer Altstadt-Geschäfte wieder ihre beliebte Shopping Night. Jazz in allen Gassen beginnt um 20 Uhr, Eintritt 5 EUR (nur an den Abendkassen).

Jedes Jahr pilgern tausende Gäste in den Hofgarten des Schlosses Dachau, um bei Musik, mitgebrachtem Picknick und Kerzenlicht einen einmaligen Abend zu verbringen. Musikalisch gestaltet wird das Barockpicknick in diesem Jahr von der Dachauer Band Casa del Bo, die mit drei Frauenstimmen Jazz, Soul und Gospel vom Feinsten präsentiert. Der Termin ist Freitag, 1. Juli, Beginn 20 Uhr. Eintritt 5 EUR (nur an der Abendkasse).

Der diesjährige Musiksommer bietet auch für die Freunde der Blas- und Chormusik etwas: die Knabenkapelle Dachau und die Stadtkapelle Dachau gestalten gemeinsam am Schrannenplatz am Freitag, 8. Juli am Schrannenplatz eine Nacht der Blasmusik. Als Gast mit dabei ist der Coro Voci Alpine (Trientiner Bergsteigerchor) aus der italienischen Stadt Mori, mit der Dachau freundschaftliche Kontakte pflegt. Für die passende Bewirtung sorgen die Gastronomen des Alten Schulhaus in der Dachauer Kultur-Schranne. Beginn 20 Uhr, Eintritt frei.

Willy AstorMit Unterstützung der Schloss- und Gartenverwaltung Schleißheim und des Café & Restaurant Schloss Dachau werden im Rahmen des Dachauer Musiksommers 2011 erstmals auch Open-Air-Konzerte auf dem Schlossplatz stattfinden. Für Dienstag, 26. Juli 2011 konnte das städtische Kulturamt Willy Astor & Freunde mit dem Musikprogramm „The Sound of Islands“ gewinnen. Willy Astor wird mit seinen musikalischen Freunden Kiko Pedrozo, Titus Vollmer und Martin Kälberer auf der Sommer-Tour 2011 insbesondere sein neues Album „Sommernachtsraum“, aber auch die beliebtesten Stücke der bisherigen Alben präsentieren. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 26 EUR zzgl. VVK-Gebühr. Karten für das Konzert sind ab sofort in der Tourist Information der Stadt Dachau, sowie bei allen Vorverkaufstellen von München Ticket (z.B. I Love Tickets) erhältlich.

In Kooperation mit dem Münchner Konzertveranstalter KULTURGIPFEL findet am Freitag, 22. Juli 2011 zum ersten Mal auch ein Klassik-Open-Air auf dem Schlossplatz statt. Unter freiem Himmel vereint in der herrschaftlichen Kulisse eine „Italienische Nacht“ die schönsten Arien und Duette der großen italienischen Opern zu einem gefühlvollen und bewegenden Programm - ob Verdis „La Traviata“, Bellinis „Norma“ oder Puccinis “Tosca”. Präsentiert werden die Meisterwerke vom herausragenden Venezia Festival Orchestra unter der Leitung von Maestro Markus Elsner, das bereits in den letzten acht Jahren erfolgreich jeden Sommer auf der Seebühne im Westpark in München gastierte. Als kulinarische Begleitung wird das Café & Restaurant Schloss Dachau eine mediterrane Marktstraße mit original-italienischen Gaumenfreuden und erlesenen Weine aufbauen. Die Italienische Nacht beginnt um 20.30 Uhr, Karten gibt es zu 29 und 35 EUR zzgl. VVK-Gebühr, sie sind in der Tourist Information der Stadt Dachau, sowie bei allen Vorverkaufstellen von München Ticket (z.B. I Love Tickets) erhältlich.

Apr
18
7:52 Uhr

Zweites Dachauer Dichter Treffen

Von Edgar Forster in Kultur.Dachau@lokaliz

Zweites Dachauer Dichter TreffenIm griechischen Restaurant Kipos in Gröbenried fand das 2. Dachauer Dichter Treffen statt. Eingeladen zum literarischen Ereignis hatten der Bayernbund und Hans Kimm.

Die informative und humorige Einleitung sprach Georg Kiermeier, der auch die musi