Nov
14
8:23 Uhr

„Aschenputtel – das Musical" gastiert in Dachau

Von Theater Liberi in Kultur.DAH@lokaliz

AschenputtelVon der verhassten Stieftochter zur Prinzessin: Eines der schönsten Märchen aller Zeiten kommt pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit am Freitag, den 30. Dezember um 15 Uhr in das Ludwig Thoma Haus in Dachau. Und das als romantisches und heiteres Musical für die ganze Familie! Mit tollem Bühnenbild, bezaubernden Kostümen und anspruchsvoller musikalischer Gestaltung ist die phantasievolle Inszenierung des Theater Liberi ein vorweihnachtliches Musical-Erlebnis für Kinder und Kindgebliebene ab vier Jahren.

Es war einmal... so beginnen viele Märchen, und so beginnt auch „Aschenputtel – das Musical". Es war einmal das Aschenputtel, die bei ihrer bösen Stiefmutter lebt. Doch Aschenputtel vergisst niemals ihren Traum von der großen Liebe und einem besseren Leben weit weg von der Stiefmutter. Eines schönen Tages erfährt Aschenputtel, dass der König einen Tanzball veranstaltet, auf dem der schöne junge Prinz sich in ein Mädchen verlieben und sie zur Braut machen soll.

Wie fast alle Märchen endet auch „Aschenputtel – das Musical" mit einem Happy-End. Doch bis dahin muss Aschenputtel – oder Cinderella, wie sie im englischen Sprachraum heißt – unzählige Intrigen ihrer Stiefmutter überstehen und einen Schuh verlieren, der am Ende das ganz große Glück mit dem ersehnten Traumprinzen bringt.

Das Dachauer Publikum erwartet ein Musical-Ereignis, das neben den Kinderherzen sicherlich auch die Herzen der erwachsenen Musical-Fans höher schlagen lassen wird! Marlene Zilias in der Hauptrolle wird nicht nur äußerlich dem wunderschönen Aschenputtel gerecht, sondern wird die Zuschauer auch mit ihrer Stimme verzaubern. Das innovative Bühnenbild versetzt Groß und Klein in die Märchenwelt und die musikalische Gestaltung von Christian Becker und Christoph Kloppenburg von der weltweit erfolgreichen Nu´Jazz-Band „MOCA" begleitet dieses liebevolle und dennoch moderne Märchen-Musical mit anspruchsvollem Sound!

Sichern Sie sich Ihre Tickets rechtzeitig zum Preis von 10 Euro im Vorverkauf (zzgl. Gebühren, Tageskasse 13 Euro) bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 01805 – 600 311 oder auf www.theater-liberi.de. Dort gibt´s auch viele weitere Infos.

 

Nov
04
7:50 Uhr

Ein neuer Bus für die Jugend: KJR Dachau dankt Sponsoren für ihre Unterstützung

Von KJR Dachau in Kultur.Dachau@lokaliz

Ein neuer Bus für die JugendMit einer kleinen Feier dankte der Kreisjugendring Dachau (KJR) den zahlreichen Sponsoren für ihre Hilfe bei der Finanzierung eines neuen neunsitzigen Kleinbusses.

Der Bus der Markt Ford Transit wird künftig bei Ferienfreizeiten, Auslandsreisen, Jugendleiterkursen oder zum Materialtransport eingesetzt.

Er kann von den Jugendleitern der Jugendorganisationen, für die Gemeindejugendarbeit und für KJR-Veranstaltungen genutzt werden.

KJR-Geschäftsführer Peter Bernard dankte den insgesamt 25 Sponsoren, die alle aus dem Landkreis Dachau stammen, für ihre finanzielle Unterstützung und überreichte als Dankeschön eine Urkunde und einen Jahresbericht mit den Worten „damit Sie sich noch besser vorstellen können, in welchen Bereichen der KJR tätig ist und wie der Bus künftig genutzt wird!"

Anschließend stießen die Gäste mit den KJR-Mitarbeitern auf unfallfreie Fahrten an, „bei denen die Kinder und Jugendlichen Spaß haben, zu Mitverantwortung und Engagement angeregt werden und soziales Verhalten einüben können", wie Bernard erklärte.

 

Okt
03
20:46 Uhr

Matinee "Swinging Weisswurst"

Von Volkschor Dachau in Kultur.DAH@lokaliz

MArtineeAm Sonntag, den 23. Oktober 2011, findet ab 11 Uhr im Stockmann-Saal des Ludwig-Thoma-Hauses in Dachau die „Swinging Weisswurst“ statt.

Als erste Veranstaltung dieser Art stellt die so genannte „Weisswurst-Matinee“ des Volkschores eine neue Form der offenen Bühne dar, die den Gästen bei einem klassischen Weisswurstfrühstück die Musik einer bestimmten Zeit oder eines speziellen Genres vorstellt. Hierbei steht nicht ausschließlich die musikalische Leistung des Chores selbst im Mittelpunkt: vielmehr bietet die offene Bühne eine willkommene Plattform für sowohl interne als auch externe Solisten, Instrumentalisten und kleine Ensembles, ihr Können zu präsentieren und zugleich einen Dialog mit den SängerInnen des Volkschores herzustellen.
 
Dieses Konzept der Matinee mit einer offenen Bühne und einem wohlschmeckenden Weisswurstfrühstück soll in den kommenden Jahren als fester Termin im Herbst bestehen bleiben. Neben dem mittlerweile traditionsreichen Muttertagskonzert im Mai bietet dies dem Volkschor Dachau nun die Möglichkeit, sein facettenreiches musikalisches Können auf anderem Wege unter Beweis zu stellen. Anbei sende ich Ihnen weiteres Info-Material. Fotos der Chorgemeinschaft stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Tickets und Reservierungen unter  JLIB_HTML_CLOAKING .
 

 

Okt
27
8:28 Uhr

November-Highlights der Dachauer Kultur-Schranne im November

Von Kulturamt Dachau in Kultur.DAH@lokaliz

Annie BandZwei musikalische Highlights bringt das Kulturamt der Stadt Dachau im November auf die Bühne der Kultur-Schranne.

Am 11. November kommen Zydeco Annie & The Swamp Cats. Die Band konnte schon bei Jazz in allen Gassen die Dachauer mit ihrer mitreißenden Mischung aus Zydeco, Country und Rock begeistern. Mittlerweile mit einigen Awards ausgezeichnet entwickelten sich Zydeco Annie & The Swamp Cats zu einer der besten europäischen Zydeco Band. Ihre Auftritte sind stets ein Erlebnis der besonderen Art. Mehr als ein Konzert – eine musikalische Reise durch die Musikvielfalt Louisianas. Die international bekannte Akkordeonvirtuosin Anja Baldauf alias 'Zydeco Annie' spannt mit ihrer Band einen weiten Bogen von klassischem Zydeco, Country und Cajun bis hin zu Bogaloo, Boogie und Mardi Grass Rhythmen.

Marissa Nadler Am Dienstag, 29. November beehrt mit Marissa Nadler eine der aktuell wichtigsten Singer-Songwriterinnen der USA die Schranne. Marissas Mezzosopran wird mit den Stimmen von Kate Bush und Hope Sandoval verglichen. Einprägsam ist auch ihr Fingerpicking auf der Gitarre, das dem Stil ihres amerikanischen Folk-Kollegen John Fahey ähnelt. Nadlers magischer und märchenhafter Dream-Pop passt in keine Schublade. Mit ihrem variantenreichen Instrumentenwechsel reiht sie sich in die Kategorien Folk und Americana ein.

Einlass ist bei beiden Veranstaltungen ab 18 Uhr, Beginn 20 Uhr. Für Zydeco Annie und Marissa Nadler sind ab sofort Tickets für jeweils 10 EUR zzgl. VVK-Gebühr bei allen Vorverkaufstellen von MünchenTicket und in der Tourist Info der Stadt Dachau erhältlich

 

Okt
03
20:40 Uhr

Verborgenes entdecken! „Archäologie im Dachauer Land 2008 – 2010"

Von Archäologische Verein für Stadt und Landkreis Dachau (AVSLD) in Kultur.DAH@lokaliz

Archäologischer Verein legt Buch vor - Mit „Archäologie im Dachauer Land" legt der Archäologische Verein für Stadt und Landkreis Dachau (AVSLD) nach drei Jahren aktiver Tätigkeit eine erste Publikation vor. In über einjähriger Arbeit entstand ein 210 Seiten umfassendes Werk.

Das Buch entstand mit ideeller und finanzieller Unterstützung aus dem Modellprojekt „Archäologie und Ehrenamt", das vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, dem Landesverein für Heimatpflege und der Gesellschaft für Archäologie in Bayern getragen wird.

Insgesamt 12 Autoren trugen zum Gelingen des Buches bei.

Das mit über 200 Abbildungen aufwändig illustrierte Buch bietet Informationen zu Aktionen, (Veranstaltungs-) Berichten und Forschungsergebnissen.

Die Schrift richtet sich keineswegs nur an die Vereinsmitglieder. Vielmehr sollen alle an Archäologie und Regionalgeschichte Interessierten im Landkreis und auch darüber hinaus angesprochen werden. Artikel wie „Theorie und Praxis der Feld- und Geländebegehung" sowie „Ländliche Besiedlung in römischer Zeit und Typologie der villae rusticae" bieten hilfreiche und profunde Anleitungen und Hinweise für ehrenamtliche Heimatforscher und Denkmalpfleger. Natürlich fehlt auch der vielbeachtete „Goldschatzfund von Stetten" nicht. Außerdem werden die spektakulären archäologischen Grabungen in Bergkirchen-Feldgeding und im Schloss von Unterweilbach noch einmal rekapituliert.

Die zahlreichen Beiträge über Aktionen und Forschungen geben einen aktuellen und spannenden Einblick in die archäologische Vergangenheit des Landkreises Dachau. Künftig sollen im Dreijahresrhythmus Publikationen des AVSLD erscheinen, um Vereinsmitglieder und auch die Landkreisbevölkerung über die Arbeitsergebnisse des AVSLD zu unterrichten.

Das Buch ist im Stadtarchiv Dachau, Münchner Straße 7 b und in der AVSLD-Geschäftsstelle Erdweg, Am Griesberg 20, erhältlich.