Jan
24

Kartenvorverkauf für den Dachauer Weiberball läuft auf Hochtouren

Nun ist der Endspurt eingeläutet: Knapp 2 Wochen vor dem traditionellen Dachauer Weiberball am Unsinnigen Donnerstag sind bereits alle Tischkarten ausverkauft. Aber es gibt gute Nachrichten für alle faschingsbegeisterten Damen: Noch sind Saal-Karten erhältlich. Wie schon im vergangen Jahr wird die Partyband Dirty Tones im großen Saal für Super-Stimmung sorgen. Ebenfalls Platz zum Tanzen bietet die gut bestückte Bar, in der DJ Hias bis in die frühen Morgenstunden die Plattenteller zum Kochen bringt. Einlass ist ab 19 Uhr, los geht's um 20 Uhr. Für Männer heißt es auch diesmal wieder: Wir müssen leider draußen bleiben. Karten zum Preis von 12 Euro, incl. 1 Glas Prosecco, gibt es bei der Dachauer Rundschau, Tel. 08131-518111 und so lange der Vorrat reicht, an der Abendkasse. Denn wer am 7. Februar im Ludwig-Thoma-Haus dabei sein will, sollte sich beeilen, denn die Nachfrage ist groß. „Heuer sind besonders viele große Gruppen dabei“ freut sich Doris Wittmann, vom veranstaltenden Verein „Von Weibern für Weiber“. Sie kümmert sich um die Tischreservierungen und achtet darauf, dass Gruppen möglichst zusammenhängende Plätze erhalten. „Wir sind ein eingespieltes Team“ berichtet sie. So besuchte ein Teil der Organisatorinnen am vergangenen Montag die Tanzprobe der Münchner Standlfrauen, die schon seit Monaten unter Anleitung ihres Tanzlehrers Christian die neue Choreographie einstudieren. Auch heuer wird der Dachauer Weiberball wieder Premiere und zugleich Generalprobe für ihre neuen Tänze und ein erster Vorgeschmack auf das Treiben am Faschingsdienstag auf dem Viktualienmarkt sein. Zusätzliche Infos und Bilder auch auf Facebook

Geschrieben von Von Weibern für Weiber e.V.. Veröffentlicht in Kultur