Okt
17
8:13 Uhr

Familien- und Sozialausschuss billigt Antrag des Jugendrats einstimmig

Von Dachauer Jugendrat in Jugend.Dachau@lokaliz

Ferienprogramm geht ab 2012 online – Der Familien- und Sozialausschuss des Stadtrats hat am Mittwochnachmittag den Antrag des Jugendrats der Stadt Dachau auf ein „Online-Ferienprogramm" nach kurzer Diskussion einstimmig angenommen. Das Jugendgremium hatte beantragt, die Anmeldung zum städtischen Ferienprogramm ab 2012 auf eine Online-Plattform umzustellen. Der Jugendrat zeigte sich mit der klaren Entscheidung sehr zufrieden. Jugendratssprecher Sebastian Leiß begründete in der Sitzung den Antrag unter anderem damit, dass das Online-Verfahren den Benutzerkomfort spürbar erhöhe und es im Zuge steigender Vernetzung nur konsequent sei, wenn die Stadt eine Online-Anmeldung anbiete. Andere Gemeinden im Landkreis nutzen bereits ähnliche Systeme. Die Kosten betragen einmalig etwa 5000 Euro. Zudem sprach sich der Ausschuss, wie vom Jugendrat vorgeschlagen, dafür aus, die Print-Werbung für das Ferienprogramm nicht vollständig einzustellen. Im kommenden Jahr soll mit Handzetteln für das neue Online-Angebot wie bisher in Jugendeinrichtungen und Schulen geworben werden.

 

Okt
14
6:55 Uhr

Preis sucht Träger

Von Dachauer Jugendrat in Jugend.DAH@lokaliz

Jugendrat verleiht 5. Dachauer Jugendpreis / Bewerbungsfrist läuft bis 15. November

Die Bewerbungsphase hat begonnen: Der Jugendrat der Stadt Dachau verleiht heuer zum fünften Mal den Dachauer Jugendpreis. Mit der Auszeichnung will die 15-köpfige Jugendvertretung das ehrenamtliche Engagement im Jugendbereich fördern und sich bei den Aktiven für ihren Einsatz bedanken. Bewerben, bzw. vorgeschlagen werden können Einzelpersonen, Gruppen, Vereine oder Initiativen, die sich besonders um die Jugend in der Stadt Dachau verdient gemacht haben. Das Jugendgremium mit Plakaten und Flyern in Jugendtreffpunkten, Jugendorganisationen, Schulen und in den kommenden Wochen insbesondere bei Jugendleitern auf den Preis aufmerksam.

Bisher wurden mit dem Preis unter anderem der selbst verwaltete Jugendtreff Freiraum, die Initiative Jugendkulturzentrum, die Ministranten der Pfarrei Mariä Himmelfahrt und der Jugendkunstraum der Friedenskirche ausgezeichnet. Der Preis ist mit 500€ dotiert. Die Bewerbung muss Aufschluss über Name, Tätigkeit und bei Einzelpersonen über das Alter geben. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2011. Danach entscheidet eine Jury aus Jugendräten und Vertretern der Stadtratsfraktionen über den Preisträger. Eingereicht werden können die Anträge entweder per Post beim Jugendrat, Burgfriedenstraße 3 oder per Mail an JLIB_HTML_CLOAKING . Die Preisverleihung findet im 18. Januar 2012 im Rathausfoyer statt.

 

Okt
07
6:31 Uhr

DIVA Kleinfeld-Pokal – Turnier

Von DIVA in Jugend.DAH@lokaliz

Während der DIVA 2011, die vom Mittwoch 19. – Sonntag 23.10. auf der Ludwig-Thoma-Wiese stattfindet, wird erstmals ein Kleinfeld-Tennis-Turnier ausgetragen.

Dabei handelt es sich um ein Turnier auf Landkreisebene, ausgetragen vom Freitag 21.10. bis Sonntag 23.10. in der Turnhalle der Ludwig-Thoma-Schule.

Die Messe- und Ausstellungsorganisation Josef Werner Schmid aus Mörslingen und die Tennisschule Robert Baumgartner konnten für dieses Tennisturnier den Oberbürgermeister der Stadt Dachau, Peter Bürgel, als Schirmherrn und Stifter des Pokals für den Sieger(in) gewinnen.

Auch Landrat Hansjörg Christmann, die DIVA-Verantwortlichen und die Tennisschule Baumgartner werden wertvolle Pokale spenden. In diesen drei Tagen – wird zuerst in Gruppenspielen (jeder Teilnehmer hat mindestens 2 Spiele) und später in k.o.-System um den Gewinn des Siegerpokals gekämpft. Das Turnier ist für Kinder bis 10 Jahre (Stichtag ist der 01.01.2001) zugelassen.

Die Anmeldung ist für jeden Verein aus dem Landkreis Dachau möglich. Bitte melden Sie Ihre Teilnehmer (Buben und Mädchen) bei Robert Baumgartner, 85221 Dachau, Ascherbachweg 27, oder JLIB_HTML_CLOAKING so schnell wie möglich noch an.

Es werden nur die ersten 48 schriftlichen Anmeldungen angenommen, mit Angabe des Vereins, des Geburtsdatums des Teilnehmers, der Anschrift und der Telefonnummer.

Anmeldeschluss ist der 14. Oktober 2011

Die Firma „Babolat", einer der größten Tennisausrüster weltweit, stellt wertvolle Sachpreise zur Verfügung. So bekommt der Verein mit den meisten Anmeldungen ein komplettes Trainingsset mit 6 Schlägern und 30 Kindertennisbällen geschenkt.-

Also bitte – schnellstmögliche Anmeldung für das große Kleinfeld-Tennis-Turnier während der DIVA 2011.

 

Okt
07
6:41 Uhr

Rückblick zu »Wach doch auf« vom Figurentheater Pantaleon

Von Montessori-Kinderhauses Dachau in Jugend.DAH@lokaliz

wach doch aufDas Kinderkulturprogramm des Montessori Kinderhauses Dachau begeisterte mit dem Stück »Wach doch auf« vom Figurentheater Pantaleon sowohl die Kleinen als auch die Großen.

Das Stück lebt von der erheiternden Szenerie, dass ein kleiner witziger Kerl namens Tipp seinen riesigen, schlafenden Freund, den Elefanten Olli auf alle erdenklichen Arten wecken möchte. Eine Eltern-Kind-Situation, die allen Eltern und Kindern nur zu bekannt ist. „Wach doch auf“ schreit Tipp seinem dickhäutigen Freund unzählige Male ins Ohr, aber dieser schlummert selig unter seiner heißgeliebten Decke. Nichts, aber auch wirklich gar nichts nützt um den Riesen zum Aufstehen zu bewegen, kein Sonnenstrahl, keine Dusche von der befreundeten Wolke, kein Wegziehen der Decke, kein Trampolin springen auf seinem Rücken. Nein, und auch die Notfallkanone hat nichts geholfen. „Immer schläfst du“ wirft Tipp seinem Freund wütend vor und bricht nach einem ausgewachsenen Wutanfall letztendlich in Tränen aus. Als Olli dann endlich erwacht, ist er zu jedem Abenteuer bereit. So schreckt er weder vorm Elefanten-weitsprung noch vorm riskanten Elefantenrafting zurück.

Neben der herzergreifenden Thematik machen mitreißende Melodien, witzige Dialoge, fliegende Stimmwechsel für die verschiedenen Figuren und ein einfaches aber äußerst ausgeklügeltes Bühnenbild „Wach doch auf“ zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie im Pfarrsaal Mitterndorf.

Sep
27
7:37 Uhr

Tag der offenen Tür im Montessori-Kinderhaus Dachau

Von Montessori-Kinderhaus Dachau in Jugend.DAH@lokaliz

Am Samstag, den 22. Oktober 2011, lädt das Montessori-Kinderhaus Dachau, Brucker Straße 75, von 10:00 bis 12:00 Uhr alle Interessierten dazu ein, sich die Räumlichkeiten anzusehen, das Montessori-Material zu erkunden und mit den Pädagoginnen sowie den Mitgliedern des Montessori-Vereins Dachau e. V. zu sprechen.

»Hilf mir, es selbst zu tun« ist einer der Grundgedanken der Montessori Pädagogik. Sie lässt den Kindern Zeit, in einer anregenden Umgebung ihre eigene Persönlichkeit zu entwickeln.

Die Kinderhausleitung, Frau Anna Varga-Schaub, sowie die einfühlsamen und speziell geschulten PädagogInnen tragen zur Umsetzung dieses Ansatzes bei.

Das Montessori-Kinderhaus Dachau ist geeignet für Kindern von 18 Monaten bis sechs Jahren.

Es gibt eine Krippengruppe und zwei Kindergartengruppen, sowie – jeweils einmal wöchentlich – eine Eltern-Kind-Gruppe und eine Spielgruppe.

Die überlegt eingerichteten Räume bieten viel Raum für Kreativität und Bewegung.

Der freie Zugang zu Arbeitsmaterial erlaubt es jedem Kind, seine Beschäftigung innerhalb eines klaren Rahmens selbstständig zu wählen.

Neben den Gruppenräumen stehen ein Rhythmikraum, ein Werkraum und eine begehbare Puppenstube zur Verfügung. Zu der Anlage gehört außerdem ein weitläufiger Garten mit Spielgeräten.

Am 22. November 2011, um 20:00 Uhr, gibt es einen Vortrag über Maria Montessori und die Grundidee ihrer Pädagogik und eine Vorführung des Montessori-Materials im Montessori-Kinderhaus.