Dez
12
8:09 Uhr

Jugendrat gründet Dachverband: Neugründung mit Jugendräten aus Pfaffenhofen, Moosburg, Geisenfeld und Gersthofen

Von Dachauer Jugendrat in Jugend.DAH@lokaliz

Vertreter des Jugendrats Dachau nahmen im Oktober am Dachverbandstreffen Schweizer Jugendparlamente in Neuchâtel teil. Von links Sprecherin Nadine von Frankenberg, Pressesprecherin Kira Klimt und Sprecher Sebastian Leiß.Jugendräte aus ganz Bayern wollen an einem Strang ziehen – und Dachau ist von Anfang an dabei: Der Jugendrat der Stadt Dachau wird im kommenden Jahr Gründungsmitglied des Dachverbands bayerischer Jugendparlamente, einem Zusammenschluss bayerischer Jugendräte. Das Dachauer Jugendgremium hat für den Beitritt und die Unterstützung der Initiative in seiner jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht gegeben.

Der Dachauer Jugendrat wird daher vermutlich mit den Jugendräten aus Pfaffenhofen an der Ilm, Mainburg, Moosburg und Gersthofen den Dachverband im Januar 2012 aus der Taufe heben, nachdem die Abstimmungen über Satzung und Form des Dachverbands geklärt sind. Die Jugendratssprecher Nadine von Frankenberg und Sebastian Leiß hatten kürzlich an einem ersten Informationstreffen zur Dachverbandsgründung in Pfaffenhofen teilgenommen und dort bereits die Unterstützung der Dachauer signalisiert. Der Jugendrat war zu dem Treffen eingeladen worden, nachdem er bereits Mitglied eines ähnlichen Dachverbands gewesen war, der aber die Arbeit komplett eingestellt hatte und daher nicht mehr existiert. Die Sprecher befürworten ausdrücklich die Verbandsgründung, um den bayerischen Jugendparlamenten mehr Gewicht und eine aktive Interessenvertretung zu geben. Gleichzeitig hoffen von Frankenberg und Leiß, dass durch den Verband weitere Jugendparlamente gegründet werden könnten. So sei etwa die Schweiz Vorbild in Sachen Dachverband, meinten die beiden Sprecher in der Jugendratssitzung. Der Dachauer Jugendrat hatte bereits Ende Oktober an der Jahrestagung des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente in Neuchâtel mit drei Vertretern teilgenommen, um sich über das schweizerische System zu informieren. Der dortige Verband vertritt 70 Jugendräte aus der ganzen Schweiz und unterstützt sie auch organisatorisch.

Dez
05
8:23 Uhr

Eisparty zur Jugendratswahl am 9. März

Von Dachauer Jugendrat in Jugend.DAH@lokaliz

EispartyIm Frühjahr steht die Neuwahl des Jugendrats an. Dieses Mal will der noch amtierende Jugendrat mit vielen Aktionen für die Abstimmung bei den Jugendlichen werben. Dazu hat das Jugendgremium nun beschlossen, aufs Eis zu gehen. Am Freitag, 9. März 2012 veranstaltet der Jugendrat auf der städtischen Eisbahn eine Eisparty für Jugendliche ab 14 Jahren. Die Vorbereitungen sind kürzlich angelaufen. Dabei soll das Eis unter den Kufen zum Schmelzen gebracht werden: Zur Eisparty sollen Dachauer Nachwuchsbands direkt an der Eisfläche auftreten, auf dem Eis werden etliche Osterhasen unterwegs sein. Im Anschluss legen DJs im Kiosk der Eisbahn bis tief in die Nacht auf. Entlang der Eisfläche wird eine große Schneebar mit Cocktails, Glühwein aber natürlich auch vielen alkoholfreien Getränken aufgebaut. Alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die zur Party ausgefüllte Wahlunterlagen mitbringen, erhalten freien Eintritt und ein Freigetränk. Für alle anderen liegt der Unkostenbeitrag bei zwei Euro. Weitere Informationen erhalten alle wahlberechtigten Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren mit den Wahlunterlagen auch direkt per Post.

Nov
18
8:13 Uhr

Ausbau in Eigenregie: Jugendraum in Eschenried bezugsfertig

Von KJR Dachau in Jugend.DAH@lokaliz

Jugendliche bitten um Sachspenden -  Nach einem Umbau ist der Jugendraum im Kulturhaus Eschenried jetzt bezugsfertig. Eine Initiative von fast 20 Jugendlichen unter der Führung von Manfred Bucher hatte sich in den vergangenen Jahren für den Raum eingesetzt, um ihn als offenen Treffpunkt im südlichsten Ortsteil der Gemeinde Bergkirchen nutzen zu können. Bis der Raum aber tatsächlich als Jugendtreffpunkt genutzt werden kann, ist noch viel Arbeit nötig. Bis auf ein Sofa und einen Kickertisch ist das 30 Quadratmeter große Zimmer leer. Deshalb rufen die Jugendlichen und KJR-Gemeindejugendpflegerin Sonja Rathgeb nun Bürger vor allem zu Sachspenden für den Jugendraum auf. Ein ähnliches Projekt in Günding war im Frühjahr auf große Resonanz gestoßen. Gesucht werden alltägliche Einrichtungsgegenstände, wie Tische, Stühle oder eine kleine Küchenzeile. Gern gesehen sind zudem Regale und Schränke. Außerdem wünschen sich die Jugendlichen einen Fernseher und einen CD-Spieler.

Die engagierten Jugendlichen entscheiden dabei selbst, wie der Raum einmal aussehen soll. An die Wände soll Farbe und in den Hausgang ein Getränkeautomat, waren sich Manfred Bucher und Thomas Dandl bei der Besichtigung schon einmal einig. Ab dem neuen Jahr soll der Raum dann von den Jugendlichen selbst verwaltet und betreut werden. Gemeindejugendpflegerin Sonja Rathgeb will dann nur noch ab und zu vorbeischauen, um nach dem rechten zu sehen. Bürger, die Möbel und Geräte für den Jugendraum beisteuern wollen, können sich bei Sonja Rathgeb per Telefon unter: 08131-3327655 oder 0176-80085485 melden, bzw. eine Mail an JLIB_HTML_CLOAKING schreiben.

 

Nov
29
8:24 Uhr

Jugendliche beim Geocaching

Von KJR Dachau in Jugend.DAH@lokaliz

Jugendliche bei GeocachingVergangene Woche gingen Kinder und Jugendliche aus Weichs und Vierkirchen zum „Geocachen". Dabei handelt es sich um eine Art moderner Schnitzeljagd, bei der es gilt, mit Hilfe eines GPS-Gerätes einen „Schatz" zu finden. Referent war Wolfgang Muscat, Diakon der evangelischen Kirche in Dachau/Karlsfeld und selbst begeisterter Geocacher. Zusammen mit Helmut Burch, Jugendpfleger der Gemeinde Weichs, und Sonja Kennerknecht, Jugendpflegerin der Gemeinde Vierkirchen, machten sich nach einer kurzen Einführung acht junge Leute auf den Weg in den Wald bei Glonn in Markt Indersdorf, um dort schließlich auch fündig zu werden: Nach zahlreichen Aufgaben und intensiver Suche, fanden sie den gesuchten „Schatz". Die Jugendpfleger und die teilnehmenden Teens waren mit der Veranstaltung vollauf zufriedenNach intensiver Suche wurden die Geocacher fündig..

 

Nov
16
8:18 Uhr

Lesen, Hören, Spielen, Malen , Backen

Von Peter Denk in Jugend.DAH@lokaliz

Lesen, Hören, Spielen, Malen, BackenIm Rahmen unserer Reihe "Backkunst" veranstalten wir für Ihre Kinder und Kinder Ihrer Kunden eine Vorlesung mit Klaus Münzenmaier und Heinz Eder in unserer Backstube. Es soll auch im Rahmen der Vorlesung versucht werden die Katze aus dem Buch von den Kindern als Gebäck zu formen.
Die Teilnahme ist kostenlos.