Jan
24

Jugendliche freuen sich über Spiele-Spende

SpielespendeMünchner Spieleverlag „Hans im Glück" stiftet Brettspiele für JUZ Odelzhausen
Ab sofort stehen im Jugendzentrum Odelzhausen (JUZ) noch mehr Brett- und Gesellschaftsspiele den Jugendlichen zur Verfügung: Eine Initiative, bestehend aus Jugendlichen und KJR-Gemeindejugendpflegerin Ramona Kitzinger hat in den vergangenen Wochen Spendenanfragen an verschiedene Spieleverlage in ganz Deutschland gerichtet, um den Bestand an Brett- und Gesellschaftsspielen aufzufrischen und zu verbessern. Kürzlich hat das JUZ nun Post bekommen. Der Münchner Spieleverlag „Hans im Glück" hat den Jugendlichen ein ganzes Paket mit verschiedenen Spielen gestiftet. Darunter waren auch preisgekrönte Spiele, wie etwa „Carcasonne". Gleich nach dem Auspacken machten sich die Jugendlichen daran, die Spiele zu testen: Erstes Fazit nach dem ersten Spielabend: Prima! Die Jugendlichen wollen sich nun herzlich beim Verlag bedanken. Die anderen Verlage hatten mit der Begründung abgesagt, dass sie viele Anfragen erreichten und sie so nur Einrichtungen in ihrer Region unterstützten. „Ein Erwerb geht doch ziemlich ins Geld", begründet Ramona Kitzinger die Aktion und betont gleichzeitig: „Gerade Gesellschaftsspiele sind gut, um das soziale Miteinander einzuüben und Sozialkompetenz zu fördern."

 

Geschrieben von KJR Dachau. Veröffentlicht in Jugend