Nov
05

Von weißen Westen und schmutzigen Geschäften

Kohle-Kraft Stoppen 52KB>>Ausgerechnet Hannelore Kraft verhandelt bei den Koalitionsgesprächen die Energiepolitik: Sie will Kohlekraftwerke noch mehr subventionieren und die Energiewende ausbremsen.

Doch massiver BürgerInnen-Protest kann sie noch umstimmen! 

Jetzt den EnergieWende-Apell unterzeichnen

Und weil viele Campact-Aktive gespendet haben, konnten wir die Anzeige in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, in der Süddeutschen Zeitung sowie in der Tageszeitung taz schalten. Dank diesen Engagements kommt Hannelore Kraft nicht um die Forderung der Bürgerinnen und Bürger herum: Eine sichere und bezahlbare Energieversorgung ohne Kohle- und Atomkraft.<

Mehr dazu im Campact-Blog...

Die LokalIZ.de - DEINE BürgerZeitung meint dazu...

"DANKE Campact & DANKE Unterstützer !!! By teWay: Einer der Nachteile an einer möglichen Koalition von CDU/CSU und der SPD ist, dass CDU/CSU stellvertretend zeichnen für die Atomkraft-Lobby und die SPD stellvertretend für die Kohle-Lobby!"

Kann man mal drüber nachdenken...

In diesem Sinne,
Mit nem schönem Gruß an Mann & Frau!


(Quelle & Bild: Campact.de)

Geschrieben von Campact via Brüggemann Jörg. Veröffentlicht in Nachrichten