Mai
08

JFW: Zweiter S-Bahn-Tunnel dringend erforderlich

JFW fordern Unterstützung Die Jungen Freien Wähler im Landkreis Dachau wollen angesichts der mehrtägigen Streckensperrung zwischen Pasing und Ostbahnhof in den Pfingstferien erneut auf die Notwendigkeit eines zweiten S-Bahn-Tunnels aufmerksam machen. Bereits vor einigen Monaten hat der Kreisverband der Freien Wähler einen Antrag des Dachauer Stadtrats Dr. Edgar Forster zugestimmt, in dem dieser eine Unterstützung des Tunnelbaus forderte. „Die FW und JFW im Landkreis Dachau haben sich klar für den notwendigen Tunnelbau ausgesprochen“, betont der JFW Kreisvorsitzende Markus Erhorn. „Wir lassen die vielen Pendler aus dem Landkreis Dachau nicht im Regen stehen!“ Des weiteren nehmen die JFW auch die anderen politischen Gruppierungen im Landkreis Dachau sowie die dem Tunnelbau eher skeptisch gegenüberstehende FW-Landtagsfraktion in die Pflicht: Auch diese sollten sich zum Wohle der PenderInnen für den Ausbau der S-Bahn aussprechen. „Der Tunnel ist dringend notwendig!“, unterstreicht Sebastian Leiß, zweiter Vorsitzender der JFW. „Nur mit dem Tunnel kann der öffentliche Nahverkehr in und um München ausgebaut werden.“ Der Kreisvorstand der JFW wird das Thema Tunnelbau ebenfalls auf der nächsten Bezirksversammlung ansprechen und dort für die Unterstützung des Projekts werben.

Geschrieben von Markus Erhorn. Veröffentlicht in Nachrichten