Mär
26
12:29 Uhr

Nach grüner Weihnacht weiße Ostern...

Von Jörg Brüggemann in Ratgeber.Deutschland@lokaliz

Ostereier2 300Foto c Fotolia






Feiert ihr Ostern und färbt Eier als Deko?

Damit uns das Lachen bei diesen Aussichten auf das Oster-Wetter nicht ganz vergeht, hatt auch nachhaltigleben.de ein paar Tipps zusammengestellt, die wir euch nicht vorenthalten wollen.



>>Ostereier sind einfach ein Muss für jede Osterdekoration. Schön und einfach bemalt, sind Hühnereier ein toller Hingucker in einer bunt-fröhlichen Dekoration. Aber auch Gänseeier sind geeignet und gemischt mit den lustig getupften Wachteleier entsteht eine individuelle, schnell gezauberte und vor allem selbstgemachte Osterdekoration. Ostereier-Färbetechniken.<<

Hier zum Wetter noch ein Aspekt der Vorhersage-Möglichkeit aus dem Pflanzenreich, den nur noch wenige zu lesen verstehen. Ein interessanter Bericht zur Königskerze auf merkur-online.de


Viel Vergnügen beim Eier suchen, wünscht die LokalIZ.de - DEINE BürgerZeitung


(BildQuelle: nachhaltigleben.de / c Fotolia)


Mär
25
17:02 Uhr

Fracking stoppen...

Von Jörg Brüggemann in Ratgeber.Deutschland@lokaliz

Fracking stoppenvia campact.de

 

 

 


Keine Chemikalien in unserem Grundwasser!

 

Nimm Dir Zeit für die Zukunft mit einer 5-Minuten-Info und dann entscheide selbst... - Bitte/Danke!

Jetzt Aktion für ein Verbot von Fracking unterzeichnen.

Denn...
>>Mit Hilfe des so genannten Fracking wollen Energiekonzerne deutschlandweit Erdgas fördern. Um an das Gas zu gelangen, pressen Konzerne wie BASF und ExxonMobil einen hochgiftigen Chemie-Cocktail unter hohem Druck in den Boden. Das Gestein im Untergrund wird aufgesprengt und gibt so das eingeschlossene Erdgas frei. Die Bundesregierung will dieser Hochrisiko-Technologie jetzt mit einem Gesetz den Weg ebnen. Der Gesetzentwurf verbietet zwar Fracking in Trinkwasserschutzgebieten – aber Grundwasserströme machen an deren Grenzen nicht einfach halt.<<

Deshalb...
Entscheiden sich immer mehr fürsorgliche Menschen & Staatsbürger auch hier etwas zu unternehmen!

Das Wir führt zum Erfolg!

sagt die LokalIZ.de - DEINE BürgerZeitung

Fracking hand-Stop250

 

 

 

 

 

 

 

 

(Alle Angaben wie immer ohne Gewähr ! )

Mär
11
20:17 Uhr

Der Heldenmarkt - MUC 16. & 17. März 2013

Von Jörg Brüggemann in Ratgeber.Bayern@lokaliz

Heldenmarkt01850

Nachhaltiger Konsum allein reicht sicher nicht aus, doch kann er eine ganze Menge bewirken...!


Deshalb hier eine super Gelegenheit der...

Heldenmarkt - Messe für nachhaltigen Konsum


am 16./17. März 2013
München Postpalast, Wredestr. 10, Sa. 10-20h / So. 10-18h,
S-Bahn/Tram: Haltestelle Hackerbrücke
Eintritt: 9,- EUR, 6,- EUR ermäßigt, Kinder bis 14 Jahre frei

Weitere Infos unter Heldenmarkt.de oder auch auf Facebook

>>Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach Vorschlägen und kreativen Lösungen für einen nachhaltigen Lebensstil. Der Heldenmarkt greift diese Bedürfnisse auf und zeigt, dass nachhaltiger Konsum in fast allen Lebensbereichen möglich ist. Das Ziel: Eine nachhaltige Lebensweise, die im Einklang mit den natürlichen Ressourcen der Erde steht.<<

Shoppen für Weltverbesserer erstmals in München

Der Heldenmarkt - Deutschlands führende Messe für nachhaltigen Konsum gastiert erstmals in der bayrischen Landeshauptstadt. Aussteller aus den Bereichen Bio-Lebensmittel, Fairer Handel, Ethische Geldanlagen, Ökostrom, Grüne Mode, Re- & Upcycling sowie alternativer Mobilität zeigen, wie sich ökologisch-korrektes Einkaufen im Alltag umsetzen lässt. „Wir wollen Alternativen anbieten und interpretieren Geld als gesellschaftliches Gestaltungsmittel", sagen die Veranstalter Lovis Willenberg und Daniel Sechert. „Täglich treffen wir Kaufentscheidungen und nehmen damit Einfluss, welche Produkte oder Dienstleistungen am Markt bestehen", heißt es weiter. Als Aussteller wird nur zugelassen, wer den definierten Kriterien entspricht, wie etwa Zertifizierungen, Einhaltung der Grundsätze des fairen Handels, ressourcenschonende Produktion oder die Verwendung von recycelten Materialien. Im Rahmenprogramm gibt es Vorträge, Workshops sowie grüne Modenschauen und Tombola-Verlosungen. Auch Aktionen für kleine Helden sind geplant. Das aktuelle Programm mit allen Highlights und den Zeiten wird unter www.heldenmarkt.de veröffentlicht.

Der Eintritt kostet 9,00 EUR, ermäßigt 6,00 EUR. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Jedes Ticket ist gleichzeitig ein Tombola-Los und damit die Chance auf einen der von Ausstellern gestifteten Sachpreise. Die Verlosungen finden mehrfach täglich statt. Samstag ist von 10.00 bis 20.00 Uhr, Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Veranstaltungsort: Postpalast, Wredestr. 10, 80335 München. Klimafreundliche Anfahrt mit dem MVV: S-Bahn/Tram Haltestelle Hackerbrücke, dann wenige Minuten Fußweg.


Viel Vergnügen wünscht Dir Deine LokalIZ.de


(BildQuelle: Heldenmarkt.de / Alle Angabe wie immer ohne Gewähr ! )

Mär
25
12:52 Uhr

Direktrecycling & Co

Von Jörg Brüggemann in Ratgeber.Dachau@lokaliz

Wood Pallet ProjectsDoppelpunkthttpDoppelpunktSlashSlachamzn.toSlashYvJHd7 Quelle

 

 

 

 

 

 

 

Von den Dingen & den Möglichkeiten,

Altes zu neuem Glanz zu bringen... - Aus zwei Eines zu machen... - Alt und neu zu verbinden und beides aufzuwerten oder einfach nur zu... - re-pa-rie-ren!

Oft ein Fremdwort in den Welten unserer heutigen Gesellschaft

Den Einstieg in´s Thema möchte ich mit dem Verschenkmarkt-Dachau machen, der aus meiner Sicht immer einen Blick wert ist...


(BildQuelle: Wood Pallet Projects)

Feb
21
20:33 Uhr

Vom Sinn & Unsinn der BürgerInitiative... - EU kippt Wasserrichtlinie

Von Jörg Brüggemann in Ratgeber.Deutschland@lokaliz

Da soll noch mal einer sagen, wenn ich das alleine mache...!

Die EU-Bürgerinitiative "Wasser ist Menschenrecht" zeigt Wirkung: Die EU kippt ihre umstrittene Wasserrichtlinie. Zur Bürgerinitiative: http://right2water.eu/de

via Frankfurter Rundschau zum Thema Wasser-Privatisierung von

"Der Sturm im Wasserglas ist abgeblasen. Im Streit um die Privatisierung des Wassermarkts schwächt EU-Kommissar Barnier seine Vorschläge entscheidend ab - nach einem enormen Protest der Bürger und Kommunen."

>Trinkwasser: EU kippt die Wasserrichtlinie
"Erst sammelte eine Bürgerinitiative mehr als eine Million Stimmen gegen die EU-weite Ausschreibung von Wasserkonzessionen. Dann machte in dieser Woche eine geballte Delegation aus Deutschland dem Kommissar ihre Aufwartung. (...)

Am Donnerstag lenkte der Kommissar im Europaparlament überraschend ein. Vor dem Binnenmarktausschuss schwächte er seine Richtlinie entscheidend ab. ...<

Hier geht´s zum Artikel/Quele

 

Bleibt eine Frage offen: "Sind wir nicht alle irgendwie & irgendwo Gallier...?"

Achtsam & am Ball bleiben!


(Alle Angaben wie immer ohne Gewähr ! )