Apr
16

RadioActiveLove... - Die Folgen der radioaktiven Niedrigstrahlung auf die Gesundheit

ral b
via Dr. med. Dörte Siedentopf / Bundesarbeitsgemeinschaft „Den Kindern von Tschernobyl"
(Februar 2013):

Hier ein kleines 1x1 zu grundlegenden Begriffen der radioaktiven Strahlung, deren Auswirkungen auf unsere Gesundheit und der Wahrscheinlichkeit, alle 10-20 Jahre ein Tschernobyl, Fokushima oder ...(!?)... erleben zu dürfen.

Nichts für Menschen, die hier lieber den Kopf in den Sand stecken!

>>Es gibt keinen Grenzwert für radioaktive Strahlung, der für den Menschen unschädlich ist. Es ist eine politische Entscheidung, wie viele Strahlenkranke eine Gesellschaft bereit ist zu riskieren. Ohne zusätzliches Strahlenrisiko bei der gegenwärtigen „Hintergrundstrahlung" sterben von 10 000 Menschen 2 500 an Krebs. Jede Zunahme der Jahresdosis erhöht statistisch die Zahl der an Krebs erkrankten Menschen, deren Behandlung die ganze Gesellschaft bezahlt.

Es gibt kein sicheres Endlager, in dem der ständig wachsende atomare Müll für Jahrmillionen verwahrt werden kann.

Das Max-Planck Institut in Mainz hat errechnet, dass bei den momentanen Laufzeiten der AKWs alle 10-20 Jahre eine Katastrophe wie Tschernobyl oder Fukushima auftreten wird, und damit 200 mal häufiger, als bisher angenommen!<<

Wir sind der Meinung, dass wir nicht warten wollen, bis das es hier bei uns oder anders wo wieder so weit ist. Und deshalb treffen wir Entscheidungen und bemühen uns die Politik dahin zu bringen, wo sie hingehört... - in die Herzen der Politiker... - In die Herzen der Menschen, die wie Du & Ich jeden Tag auf´s Neue ihre Frau & ihren Mann stehen als ganz normaler Held und Heldin in ihrem ganz eigenem Alltag. Menschen, die sich tagtäglich irgendwo auf den Strassen begegnen... Politik gehört auf die Strasse, und wieder in die BürgerHand... - Denn Politik-Machen, kann richtig Spaß machen!

DU bist Politiker..., So viel steht fest!

Kann man mal drüber nachdenken...


Meint Die LokalIZ.de - DEINE BürgerZeitung

Geschrieben von Jörg Brüggemann. Veröffentlicht in Ratgeber