Willkommen, Gast

Kino-Tipp!
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Kino-Tipp!

Aw: Kino-Tipp! 4 Jahre, 11 Monate her #83


  • Beiträge:197
  • Mit schönem Gruß an Jedermann & Frau!
  • Jörg Brüggemann
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
So, es kann los gehen...

Unsere ersten Spieltermine für M Ü N C H E N sind:

Samstag, der 26. Januar 2012

Vier (4) Vorführungen!

Saal 1: 18:00 und 20:00 Uhr
Saal 2: 18:15 und 20:15 Uhr

Saal 1 hat 64 Plätze, Saal 2 hat 38 Plätze. Wir haben insgesamt also 204 Karten an dem Abend zur Verfügung.
Denkt dran: "Der frühe Vogel fängt den Wurm"!

Ort ist das...
ARENA-Kino in der Hans-Sachs- Str. 7, hier findest Du die AnfahrtsInfo auf der Seite des Kinos.
Tipp: Nutze hier die Funktion >Routenplaner/Ihr direkter Weg zum Kino/» Bitte hier klicken< ist besser :)

Und wen´s interessiert, hier der PreisPlaner - nur mal so zum Vergleich zu den Gepflogenheiten des Cinema-Dachau!

---

Im Vorfeld wird durch das Umweltinstitut München e.V. eine "Veranstaltung" auf dem Kapuzinerplatz stattfinden - Info folgt!


Oder auf meiner Facebook-Seite...
ALLES WIRD GUT...
Letzte Änderung: 4 Jahre, 11 Monate her von Jörg Brüggemann.

Aw: Kino-Tipp! 4 Jahre, 11 Monate her #85


  • Beiträge:197
  • Mit schönem Gruß an Jedermann & Frau!
  • Jörg Brüggemann
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
Weitere Termine AndernOrts...
ALLES WIRD GUT...

Aw: Kino-Tipp! 4 Jahre, 11 Monate her #89


  • Beiträge:197
  • Mit schönem Gruß an Jedermann & Frau!
  • Jörg Brüggemann
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
KinoFilm - UNSER "Leben mit der Energiewende"

Termin DACHAU !

Am Donnerstag, den 14. Februar 2013 in der Schranne, im Altem Schulhaus zu Dachau, Altstadt, Pfarrstraße 13, direkt neben der Kirche.

Infos unter…
www.altes-schulhaus-dachau.de/

Einlass: 18:oo Uhr / Beginn: 20:oo Uhr

KEINE Reservierung! / Für RollstuhlFahrer geeignet (Info-Tel. 0 81 31 – 27 97 360)

Gesprächsmöglichkeiten rund um das Thema / Informationen zu alternativen Stromversorgern / Wechsel-Möglichkeit zu einem „100%-Öko-Stromanbieter“ / Info zum Solaranlagenbau durch die BürgerStrom Dachau e.G. / Bis hin zu möglichen Antworten auf Fragen… „Wie radioaktiv ist eigentlich mein Bankkonto bzw. meine Bank?“ - „Was kann ich mit meiner KrötenWanderung bewirken?“ - „Was könnte somit Ganzheitlichkeit & Nachhaltigkeit auch für mich und meinen Geldbeutel bedeuten?“ …
Unser außerthematischer Gast wird die BISS Straßenzeitung aus München sein, BISS bedeutet – Bürger In Sozialen Schwierigkeiten – und ich persönlich halte diese Zeitung nicht nur inhaltlich für herausragend, sondern auch für ein sehr gelungenes Projekt im Sinne des gesellschaftlichen Mehrwerts!

Raum ist für Jede & Jeden, deshalb kommt zahlreich, esst & trinkt (nicht nur weil Valentinstag ist) und schau einfach mal rein, was hier für Dich drinstecken könnte...

In diesem Sinne!

Mit einem schönem Gruß an JederMann & Frau

Jörg Brüggemann & Frank Farenski


PS.
Mein & Unser besonderer Dank geht an Herrn Lutz vom Cinema-Dachau, der hier mit seinem Untenehmen leider nicht dabei ist (Anmerk. der Redaktion), und somit dafür gesorgt hat, dass wir jetzt eine so gute Lokation haben!


„Die Tour des Films kommt am Samstag, den 26.1.2013 nach München. Wieder mit der eigenen Bühne. Ab 14:00 Uhr geht es auf dem Stachus rund. Mit vielen Gästen auf der Bühne und ab 18:00 Uhr laufen die Vorführungen im Kino.“

Arena Filmtheater
mucarena.cineprog.net/index.php?show=sond_soon&week=0
Hans-Sachs-Str. 7, 80469 München
18:00/18:15/20:00/20:15 Uhr
Veranstalter: Umweltinstitut München
umweltinstitut.org/energie--klima/allgem...--der-film-1062.html

Anfahrt
maps.google.de/maps?q=Neues+Arena+Hans-S...amp;z=14&iwloc=A

---

Bundesweite Termine
www.newslab.de/newslab/Fur_0,0168_ins_Kino.html

Du hast Lust eine eigene Vorstellung in Deiner Stadt zu organisieren?
Kontakt hier via Facebook
www.facebook.com/LebenMitDerEnergiewende?ref=ts&fref=ts

oder via newslab media berlin
www.newslab.de/newslab/energiewende-derfilm.html

an farenski(at)newslab.de


---
Dies hier gilt als stellvertretendes Beispiel dafür, was man, also ein Jeder & Jede, tun kann um einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, unsere Welt & unser Leben lebenswerter zu gestalten. Ein Beispiel deshalb, weil jeder von uns hier ein Ein-Mann-Unternehmen darstellt und bislang nur punktuell Unterstützung von anderen erfährt. Und doch arbeiten wir, jeder für sich und alle zusammen, recht erfolgreich an dem was uns erstrebenswert scheint und leisten einen, eben unseren, ganz eigenen Beitrag... Und die Summe macht ja bekanntlich die Veränderung!

Und wenn wir das können, warum solltest Du das nicht auch können?

Mach was... - wenn Du willst... Du kannst das!
ALLES WIRD GUT...
Letzte Änderung: 4 Jahre, 10 Monate her von Jörg Brüggemann.

Aw: Kino-Tipp! 4 Jahre, 10 Monate her #95


  • Beiträge:197
  • Mit schönem Gruß an Jedermann & Frau!
  • Jörg Brüggemann
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
Heute am frühen Morgen kam eine E-Mail aus Japan. Die muß ich hier einfach reinstellen. Denn es nähert sich ja der Jahrestag von Fukushima und an diesem Tag gibt es in Deutschland ganz viele Vorführungen von unser "Leben mit der Energiewende". Und dann kam gerade diese E-Mail aus Japan:

>"Lieber Herr Farenski,

ich bin Frau Katsuragi, bin 48 Jahre alt und Deutschlehrerin in Japan.

Ihren Film "Leben mit der Energiewende" hat mir Herr Dr. Sebastian Pflugbeil, Präsident der Gesellschaft für Strahlenschutz e.V, , der sich in Hinblick auf die verheerenden Folgen von Fukushima-Katastrophe rührend für uns Japaner einsetzt, und dem ich seit Sommer letzten Jahres sprachlich helfe, empfohlen. Ich habe mir den Film angeschaut und finde ihn hervorragend. Er bietet uns eine positive Zukunftsvision mit der Energie an. Und viele Tatsachen, die in dem Film gezeigt werden, sind hier in Japan in dieser Fülle noch nicht bekannt.

In Japan haben wir jetzt eine erzkonservertive Regierung nach der letzten Wahl.
Die Anti-Atom-Bewegung ist zwar noch nicht eingeschüchtert, aber das Atom-Dorf, wie wir es hier nennen, statt Atom-Lobby, ist seitdem wieder in Offensive. Die Mehrheit der Bürger will keine Atomkraftwerke mehr, aber weiß nicht, wie.

Außerdem sind viele Aktivisten zur Zeit zu sehr damit beschäftigt, die Bürger über die Strahlenrisiko aufzuklären, Politiker dazu zu bewegen, Menschen aus den verstrahlten Zonen zu evakuieren und nicht zuletzt mit dem Atomausstieg, der bei uns leider noch keine beschlossene Sache ist.

Leider sind sich die japanischen Aktivisten selber nicht darüber im Klaren, dass es wichtig ist, Alternative zu zeigen, um sich von der Atomenergie zu verabschieden. Und diese Arbeit möchte ich hier gerne vorantreiben, indem ich Informationen aus Deutschland hier bekannt mache.

Außerdem leite ich in der Region Kansai, wo ich lebe, ein Filmprojekt, wo ich in kleineren Kreisen Filme zur Fukushima-Thematik aufführe. Ich zeige zum Beispiel "Das Schöunauer Gefühl", das jetzt in ganz Japan unter Anti-Atom-Bürgern ein Renner ist. Zur Zeit übersetze ich, im Auftrag von dem Regisseurteam einen deutschen Dokumantarfilm zum Thema atomare Tragödie. Das alles mache ich natürlich unentgeltlich.

Deshalb interessiert mich, ob es Ihr Film "Leben mit der Energiewende" auch schon auf Japanisch gibt, das heißt mit japanischer Untertitel.Wenn nicht, würde ich ihn gern selber übersetzen.

Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele liebe Grüße

Shinobu Katsuragi"<

---

via Holger Strohm hier die Übersetzungen von Shinobu Katsuragi

Im übrigen hat Holger Strohm ebenfalls einen bemerkenswerten Film zum Thema "Atomenergie und seine Folgen" gemacht, welchen wir dankenswerter Weise mittranportieren dürfen - "Friedlich in die Katastrophe"
ALLES WIRD GUT...
Letzte Änderung: 4 Jahre, 10 Monate her von Jörg Brüggemann.

Aw: Kino-Tipp! 4 Jahre, 10 Monate her #100


  • Beiträge:197
  • Mit schönem Gruß an Jedermann & Frau!
  • Jörg Brüggemann
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
So, und nun hab ich den Salat!

Will heißen...
Ich habe mir heute den Film "Leben mit der Energiewende" das erste Mal, ganz bewusst, erst in München angesehen. Bevor ich Frank Farenski kannte, war mir emotional wie rational klar, die EnergieWende ist machbar. So weit nicht´s Neues. Nach dem ich Frank mit seinem Projekt kennen gelernt und beleuchtet habe, war klar - es ist einfach. Heute, lehrt mich die Offenbarung - es ist verdammt EINFACH!

Nun, ich hab ja schon einiges gesehen und gemacht im Leben, doch seltenst, war ich so entsetzt und fassungslos ob der Einfachheit einer möglichen Lösung eines potenziellen Problems. Denn die Genialität einer Sache liegt in der Einfachheit seiner Struktur. Denn kompliziert - kann Jeder...

Ich wünsche Euch eine gute Zeit, freue mich auf ein Wiedersehen am 14.02.2013 zur Vorführung in Dachau...

Grüast Euch!
vom Jörg :)
ALLES WIRD GUT...

Aw: Kino-Tipp! 4 Jahre, 10 Monate her #105


  • Beiträge:197
  • Mit schönem Gruß an Jedermann & Frau!
  • Jörg Brüggemann
  • Administrator
  • OFFLINE
  • Karma: 0
zur Veranstaltung am 14.02.2013 / Donnerstag (Leben mit der Energiewende)


Eine Lektion in Demut!

Ich bin weder in der Theorie, noch in der Praxis, ein Verfechter der These:

Wenn Du nicht alles selber machst...!

Doch rückblickend und für den Moment hätte ich es gerne, denn dann würde hier die ganze Sache nicht drohen, friedlich in die Katastrophe zu rutschen... Denn mein Veranstaltungspartner ist kurzfristig abgesprungen, weil er nicht glaubt in DAH eine gemeinsame und erfolgreiche Vorführung durchführen können.

So lerne ich seit Freitag mal wieder mächtig, mich nur auf mich selbst zu verlassen, wenn´s ans Eingemachte geht. Nun denn...

Trotz vieler Unmöglichkeiten sieht es also so aus, dass ich den Termin nicht nur unter allen Umständen halten werde (bei aller Konsequenz), sondern nun auch selbst finanzieren muss! Wenn´s auch sehr schwer werden wird - wird schon irgendwie gehn... und wenn ich einen Hut aufstellen muss :)

Desweiteren ist am Vormittag (ca. 11:00h - 13:00h) eine Vorführung für Schulklassen in Vorbereitung, sowie ggf. und unter Umständen eine Sondervorstellung um 22:00 Uhr, wenn der Andrang tatsächlich größer sein sollte, als wie er sich bis jetzt schon abzeichnet.

Son Leben mit der EnergieWende ist echt kein Leichtes, das sag ich Euch! Da stecken Energien drin... :) Und wenn einem das Leben dann, bei eigentlich so einfachen und fix zu organisierenden Sachen, solche dicken Brocken in den Weg legt, da darf man dann nicht verzweifeln und vorzeitig aufgeben...

Hier noch eine Anregung für das interessierte "Fach"-Publikum, möglicherweise dann eher den 22h Termin zu besuchen, damit "Karl-Otto Normalverbraucher" ebenfalls seine Chance auf Information & Bildung besser wahrnehmen kann - Danke!

Ab Montag läuft die Plakatierung in der Altstadt und an neuralgischen Punkten im Stadtgebiet, so weit mir das mit 20 Plakaten möglich ist.

Tagesaktuelle Infos erhälst Du durch entsprechende Änderungen zu dem Termin in den EVENTS

Immer noch frohen Mutes grüßt Euch!
derJörg :)

*recht herzlich
ALLES WIRD GUT...
Letzte Änderung: 4 Jahre, 10 Monate her von Jörg Brüggemann.
Ladezeit der Seite: 0.68 Sekunden